Die Geschichte des Ayurveda möchte ich einmal aus meiner Sicht auf den Punkt bringen und vor allem mit dem Ziel der Relevanz im heutigen Westeuropa.

Der Ayurveda (AY) ist bereits mehrere tausend Jahre alt, es gibt verschiedene Ansichten zum Alter, aber man kann wohl von mehr als 4000 Jahren ausgehen. Die Lehre des AY wurde in Form von niedergeschriebenen Geschichten weitergegeben und auch mündlich. Noch heute werden die Erfahrungen und das Wissen vor allem in Indien an nächste Generationen weiter überliefert. Und ähnliches gab es auch immer in Europa, Wissen um Gesundheit, Heilung und Ernährung und auch dieses wurde in Schriftstücken oder von Mund zu Mund weitergegeben. Der wohl größte Unterschied zum indischen Ayurveda ist das Alter, wenn man einmal das Beispiel Hildegard von Bingen benennt, landen wir in den Jahren um 1150 – das sind noch lange keine 4000 Jahre. 😉

Im Ayurveda werden vor allem natürliche Kräuter und Gewürze eingesetzt, man kann davon ausgehen, dass die Wirkungen sehr lange beobachtet und überliefert wurden und das Wissen auf Erfahrungen basiert. Wünschenswert ist sicher, dass heimische Kräuter und Gewürze für Behandlungen eingesetzt werden. Laut AY wirken heimische K & G auch am besten auf den Menschen. Honig zum Beispiel sollte bestmöglich aus der Region stammen und möglichst wenig bearbeitet worden sein, nur dann können darin enthaltene Allergene desensibilisierend auf den Körper wirken.

Ayurveda betrachtet den Menschen im Ganzen und versucht Wechselwirkungen zu berücksichtigen. So schauen Therapeuten nicht nur auf den Körper und versuchen körperlich zu behandeln, sondern beziehen die geistigen Zustände, Ernährungsweisen und Tagesabläufe und andere Einflüsse auf den Menschen mit ein. Auch dies kann sehr gut auf die europäische Lebenskultur abgewandelt werden. So trifft man bei uns vielleicht mehr auf typische moderne Krankheitsbilder und gesellschaftliche Stressoren.
Möchtest Du noch mehr über Ayurveda erfahren?

Dann nutze gerne die Kontaktmöglichkeiten und ich nehme deine Anregungen auf… LG Marco