Mein Weg zu mehr Achtsamkeit

Wie Ayurveda mein Leben veränderte

Die Wege des Lebens führen nicht immer nur geradeaus – sie sind meistens sogar verschlungen. Geboren wurde ich 1975 in Schwerin, hier bin ich auch aufgewachsen. Nachdem ich meine Heimat für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und verschiedene berufliche Stationen verlassen hatte, zogen mich die Region und die Menschen nach zehn Jahren wieder hierher zurück.
Wenig später gründete ich meine Familie.

Zeit für Veränderungen

In dieser Zeit verspürte ich bereits, dass beruflicher Erfolg und wirtschaftliches Wohlergehen nicht alles sind und ich gern etwas für mich tun würde. 2009 zog es mich in das Kloster Nütschau zu einem Seminar mit Heidemarie Langer. Ab 2010 besuchte ich verschiedene Vipassanakurse und erlernte diese Form der Achtsamkeitsmeditation. Ich praktizierte Yoga und kam in Berührung mit dem Ayurveda
. 2014 absolvierte ich meinen ersten Ayurvedamassagekurs und vertiefte mein Wissen in einer 246 stündigen Ausbildung zum ayurvedischen Gesundheitsberater. Für viele Anregungen und ein tieferes Verständnis des Menschen im Ganzen besuchte ich zum Beispiel Kurse wie Anahata Yoga – 5 Elemente Form bei Samura und auch die Kursleiterausbildung ayurvedische Babymassage bei Yvonne Jansen-Schulze. Zuletzt absolvierte ich die Yogatherapieausbildung bei Harald Wittig und freue mich, wenn ich Hinweise für die Yogapraxis geben kann.

Neue Wege gehen

Durch alle diese Erfahrungen hat sich mein Blick auf die Welt verändert. Ich habe ihn auf das Wesentliche gelenkt: Das Leben selbst. Bis ich meine Tätigkeit als Personalleiter bei einem mittelständischen Unternehmen mit 260 Beschäftigten letztendlich aufgab, bedurfte es noch einer längeren Krankheit und der Geburt meines zweiten Sohnes. Nun war ich für den Schritt gereift, meinem beruflichen Leben, zusammen mit meiner Frau Ragna Pingel (approbierte und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapeutin) in einer Praxis, durch eine andere Ausrichtung einen neuen, tieferen Sinn zu geben. Für diese Erfahrungen mit meiner Frau und unseren drei Söhnen bin ich sehr dankbar.

Beginne jetzt.

Wenn auch Du mehr Achtsamkeit in Dein Leben lassen möchtest, vereinbare am besten gleich eine kostenlose Erstberatung in meiner Ayurveda-Sprechstunde:
Telefon: 0385 – 39 47 16 43